Mittwoch, 19. September 2007

Politik & Kerstin Plehwe im Dialog mit Miriam Gruss


Den Mund habe ich weit aufgerissen, aber mehr auch nicht! Nein, ich rede nicht von meiner Flirttaktik! Ich erzähle groß und breit, wie wichtig es ist jetzt Tee zu trinken, wie sich die ersten Erkältungsbazillen verbreitet haben und, dass man sich davor schützen soll. Nur gut, dass ich so tolle Tipps habe, aber mich nicht selber daran halte. Und jetzt habe ich den Salat – den Medikamenten Salat. Halsbonbons, Kopfschmerztabletten, Nasentropfen und natürlich Omas Bestes: Die Wärmflasche!

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin krank und der Redaktion geht es nicht besser. Alle haben sich etwas eingefangen und somit fällt uns die Arbeit schwer. Aber wir sind trotzdem fleißig am Schaffen und versuchen euch mit den neusten Sendungen zu versorgen.

Mein Tipp heute: Kerstin Plehwe’s Talkshow „Im Gespräch mit...“ Die Politik-Gesprächsrunde – ja, ihr habt richtig gelesen – ist alles andere als eine langweilige Debatte über die unausdiskutierbare Politik! Die Sendung dient als neutrale Plattform für Politiker sich ihren Wählern vorzustellen, sodass der Bürger es schafft eine Beziehung zu seinem Vertreter aufzubauen. Politiker ganz privat und interessante Gesprächsthemen sind garantiert!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Schauen und nicht vergessen eine heiße Zitrone zu trinken! (Wegen der Erkältungswelle). Die ist eine reine Vitamin C Bombe! Werde ich jetzt auch machen! Versprochen! Meine Kollegen haben mich sogar schon gefragt, ob ich jetzt Clips wie „One Medikament in One Minute“ machen will, bei dieser Ansammlung hier J !

Alles Liebe... Euer (wirklich angeschlagener) Marcel!

1 Kommentar:

tk hat gesagt…

Miriam Gruß? War das nicht die, die Klinsmann vor dem Bundestags-Sportausschuß vernehmen lassen wollte, nach dem 1:4 gegen Italien?